Daddy ohne Plan

Netflix, ab 23. April

Joe “The King” Kingman (Dwayne Johnson) führt ein Leben, wie es ihm – und sicher auch vielen anderen – gefällt: Der Footballheld ist reich, berühmt und hat keinerlei Probleme beim anderen Geschlecht zu landen. Mitten hinein in diese Traumwelt aus teuren Autos und bejubelten Spielen platzt das kleine Mädchen Payton (Madison Pettis). Die steht plötzlich vor Joes schickem Appartement und kann belegen, seine Tochter aus einer früheren Beziehung zu sein. Mit ihr verändert sich für Joe so einiges, denn die Vaterschaft ist bekanntermaßen keine leichte Aufgabe. Er muss lernen, sein großes Ego herunterzuschrauben und sich von nun an mit Ballettunterricht und Gute-Nacht-Geschichten auseinanderzusetzen. Doch das gestaltet sich alles schnell schwieriger als vermutet, denn neben Joe hat auch Payton eine äußerst eigenwillige Persönlichkeit – was die knallharte Managerin des Footballstars, Stella Peck (Kyra Sedgwick), zusehends in Sorge versetzt. Und dann gibt’s da ja auch noch Paytons schöne Ballettlehrerin Monique (Roselyn Sanchez)…

Quelle: filmstarts.de

Über den Autor
-

Du kannst dieseHTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>